Master-Seminare bei Kreidler Hill

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Master Seminare bei Kreidler Horst Hill

 

25.-26.07.2008

Und

27.-28.03.2009

 

Am o.g. Datum war es endlich soweit. Heino und Harry (2008) und Heino und Pepper (2009) waren auch dem Weg nach nach Friedrichsdorf, gemischte Gefühle und etwas Skepsis waren beim ersten mal vorhanden, ganz nach dem Motto:…meinste das ist was? Oder: bin mal gespannt, kann mir nicht vorstsellen….usw. usw.

In Friedrichsdorf angekommen, wurde zunächst mal von außen alles begutachtet. Sehr unauffällig, ganz im Gegensatz zu dem, was man erwartet hätte. Aber nun gut, gehen wir mal rein….Tür auf, ein Geruchgemisch aus Gummi-Neuteilen, gutes SAE 80 Getriebeöl, Reinigungspetroleum verzauberte uns sofort. Wie es eben in einem Laden früher gerochen hat, der neue Kreidlerteile und Fahrzeuge verkauft. Wir wurden äußerst nett empfangen und begrüßt, wo wir auch feststellten, das wir die einzigen Seminarteilnehmer waren, die anderen mussten kurzfristig absagen. Riesen Vorteil, dachten wir uns, dann haben wir „Onkel Horst“, wie wir ihn seitdem heimlich liebevoll nennen, ja ganz für uns allein.

Das Seminar begann zunächst mit einem theoretischen Teil, indem wir vieles über speziell unseren mitgebrachten Motor erfuhren, im Anschluß begann die Zerlegung der Motoren mit entfernen der Lager. Jeder Schritt wurde detailiert erklärt, und der ein oder andere Mangel kam so sofort zum Vorschein. Alle Teile wurden gereinigt für den weiteren Teil fertig gemacht.

Das Konzentrieren fiel sichtlich schwer, da wir inmitten vom Lager unsere Werkbänke hatten und dann doch unsere Augen immer wieder das ein oder andere Teil entdeckten, das man schon immer gesucht hatte. Es war wie im Paradies.

Die Wände schmückten viele Bilder, wo „Onkel Horst“ mit vielen Kreidler-Größen von früher zu sehen war. Und zu jedem gabs eine Geschichte.

Zum Schluß des 1. Tages nahm Herr Hill unsere Zylinder zum Hohnen mit.

Der Abend war gemütlich. Er war geprägt von etwas Essen und trinken, den Tag Revue passieren lassen und der Gedanke, was uns wohl am nächsten Tag erwartet.

Wir begannen wir mit der Begutachtung der Verschleißteile im Motor, wo das ein oder andere Teil ausgetaucht werden sollte (oder Heino wollte:o)). Dann wurden die Motoren wieder in einzelnen Schritten zusammengebaut.

Am Schluß erfolgte noch eine Kompletteinweisung des Motors und des Vergasers, das Zusammenspiel von Schalldämpfer, Bedüsung usw.

Das ganze Seminar wurde in theoretische und praktische Abschnitte unterteilt, und jeder Schritt einzeln behandelt. Es war von der ersten bis zur letzten Minute hochinteressant. Zwischendurch gabs immer lecker Kaffee von der lieben Frau Lenz (Frau Lenz, Kaffee bitte!) und natürlich was zu Essen.

Ein echt sehr gelungenes Seminar, eigentlich ein Muss für jeden, der sich näher mit Kreidler beschäftigt. Herr (Onkel Horst) Hill ist einer der letzten, echten Kreidler Experten, der auch noch einige kleine Kreidler-Geheimnisse preis gibt, wenn es die Situation zulässt.....Schade das die Seminare nur noch bis zum Sommer laufen.....

Aber "Onkel Horst" will uns 2009 noch nach Fusenich besuchen kommen. Das wäre ein absolutes Highlight, wir freuen uns riesig. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.